Pages Menu
ABO

Veröffentlicht am 29.10.2013 in Eigenheim und Wohnen, Energie und Umwelt

Konsequent ökologisch – Möbel aus Naturholz

Konsequent ökologisch – Möbel aus Naturholz

Wer etwas auf sich hält und gleichzeitig nachhaltigen Umweltschutz betreiben möchte, investiert in Ökomöbel. Trendy und chic kommen sie daher und sind aufgrund der qualitativ hochwertigen Herstellung für ein langes Leben konzipiert. Ständig wechselnde Trends machen diese Möbel nicht mit. Stattdessen sind sie zeitlos in Form und Farbe und erfreuen auch noch nach Jahren das Auge.

Mehr

Veröffentlicht am 25.10.2013 in Eigenheim und Wohnen, ENERGIE Nachrichten

Bei Hausbau und Sanierung auf neue Reglementierungen achten

Bauherren, die gerade planen ein Haus zu bauen und Hausbesitzer mit der Absicht ihr Gebäude energetisch zu sanieren, werden bei der freien Wahl des Heizungssystems und des Energieträgers immer öfter eingeschränkt. Ursache sind die durch Kommunen festgelegten so genannten Verbrennungsverbote, Anschluss- und Benutzungszwänge, etwa an bestehende Nah- oder Fernwärmenetze. Dies ist für Verbraucher mit konkreten Nachteilen verknüpft, weil sie dann an langfristige Lieferverträge mit den Energieversorgern gebunden sind. Marktwirtschaftlich durch den freien Wettbewerb bedingte Preisvorteile wie beispielsweise beim Einkauf von Energie oder bei der Wahl der Heizungstechnik entfallen. Unter www.freie-waerme.de können sich Hausbesitzer und Bauherren über die Vorteile der freien Wahl des Heizsystems und des Energieträgers informieren. Zudem werden Tipps gegeben wie man Verbrennungsverbote und Anschlusszwänge frühzeitig erkennt und was man als Bürger gegen solche Markteingriffe tun kann.

Mehr

Veröffentlicht am 06.08.2013 in Eigenheim und Wohnen, ENERGIE Nachrichten

Richtig lüften ohne Stress

Richtig lüften ohne Stress

Mit dem Einbau moderner Holzfenster können Bauherren und Sanierer viel Energie und Kosten einsparen: Die heutigen High-Tech-Bauteile schließen nahezu luftdicht ab und lassen die wertvolle Wärme nicht verlorengehen. Umso wichtiger ist es, für eine ausreichende Wohnraumlüftung zu sorgen, damit es nicht zu Feuchteschäden und Schimmelbildung kommt. Stoßlüftung mehrmals täglich ist gut, aber wer ist schon den ganzen Tag zuhause? Und bei der herkömmlichen Kipplüftung kühlen die Räume in der kalten Jahreszeit zu sehr aus, zudem birgt sie ein erhöhtes Einbruchsrisiko.

Mehr

Veröffentlicht am 06.08.2013 in Eigenheim und Wohnen, ENERGIE Nachrichten

Wenn schon sanieren, dann energetisch

Im Eigenheim ist immer etwas zu tun. Nur durch regelmäßige Instandhaltungsarbeiten bleibt der Wert eines Hauses erhalten oder wird gesteigert. Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) rät, bei jedem Sanierungsvorhaben auch die Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz einzuplanen. Häufig können Hausbesitzer die anstehenden Arbeiten mit energetischen Sanierungsmaßnahmen kombinieren. So haben sie nur einmal die Baustelle im Haus, steigern gleichzeitig den Wert des Eigenheims und sparen nach erfolgreicher Sanierung auch noch Energiekosten.

Mehr

Veröffentlicht am 07.04.2013 in Eigenheim und Wohnen

Schwachstellen im Eigenheim

Schwachstellen im Eigenheim

Hohe Heizkosten, kalte Wände, Zugluft? Wenn Sie dass Gefühl haben, dass in Ihrem Haus Heizwärme verloren geht, sollten Sie über eine Gebäudethermografie nachdenken. Sie deckt energetische Schwachstellen, sogenannte Wärmebrücken, in der Gebäudehülle auf und gibt Ihnen so Anhaltspunkte, wie Sie zukünftig ein ungemütliches Wohnklima vermeiden können.

Mehr

Veröffentlicht am 07.04.2013 in Eigenheim und Wohnen

Eigenheimbesitzer aufgepasst

Eigenheimbesitzer aufgepasst

Förderung bei Sanierung durch BAFA und KfW: Wer in einem unsanierten Altbau lebt, bekommt bei Anblick seiner Energiekosten oftmals das „kalte Grausen“. Hohe Heizkosten, obwohl das Haus eigentlich gar nicht warm ist, immense Stromkosten, zugige Fenster und ungedämmte Dächer und Fassaden, durch welche die Wärme ungehindert wieder nach draußen entweichen kann, treiben die Kosten in die Höhe. Das muss nicht sein!

Mehr