Pages Menu
ABO

Was meinen Sie?

Das Schornsteinfegermonopol ist gefallen.
Wie wichtig ist Ihnen Marketing? Würden Sie die ENERGIE Umschau als Marketinginstrument für Ihre Kunden nutzen?

Schnupperabo

Schnupperabo Bestellen Sie noch heute Ihr Schnupperabo zum kennen lernen

20 Exemplare nur 19,90 €
(zzgl. MwSt. und Versand)

FIX PER FAX 0 74 04 - 9 20 08 79
hier geht's zum Bestellformular!

Ihr Firmenportrait

Sind Sie Schornsteinfeger, Energieberater, Heizungsbauer ...? Gerne veröffentlichen wir Ihr Portrait auf dieser Seite.

» Firmenportraits
» Mediadaten

Für weitere Infos rufen Sie uns an (0 74 04 - 9 20 08 78) oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Videos des Monats

Caminus

Den Schornsteinfegern geht der Nachwuchs aus

Veröffentlicht am 04.12.2013 in Caminus

Sie gelten als Glücksbringer und wer hat nicht schon mal versucht, verstohlen mit dem Finger an die schwarze Jacke seines Schornsteinfegers zu tippen um so ein bisschen Glück für den Tag zu erhaschen? Doch die Glücksbringer werden knapp. Rund 400 Ausbildungsplätze in 8.000 Betrieben werden nach Angaben des Bundesverbandes des Schornsteinfegerhandwerks bis zum Jahr 2015 unbesetzt bleiben. Eine dramatische Entwicklung. So rechnet beispielsweise der Landesinnungsverband der Schornsteinfeger in Schleswig-Holstein bis 2016 mit einem massiven Generationswechsel.

Verwaltungsgericht Koblenz

Veröffentlicht am 04.12.2013 in Caminus

Steuerpflicht entfällt nicht allein deswegen, weil Umsatz aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Anordnung ausgeführt wird. Ein Hauseigentümer muss zusätzlich zur Gebühr für einen vom Bezirksschornsteinfegermeister ausgestellten Feuerstättenbescheid auch die hierauf entfallende Umsatzsteuer zahlen. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.

Die unterschätzte Gefahr: Glanzruß

Veröffentlicht am 04.12.2013 in Caminus

Winterzeit ist Kaminofenzeit. Immer mehr Menschen genießen die wohlige Wärme und das beruhigende Knistern des Kaminfeuers im heimischen Wohnzimmer. Leider ist die Freude am Holzofen oftmals getrübt, vor allem dann, wenn durch eine unvollständige Verbrennung sogenannter Glanz- oder Hartruß entsteht. Dieser ist, im Gegensatz zu Staub- oder Flockenruß gefährlich und kann, wird er nicht rechtzeitig erkannt und entfernt, gefährliche Kaminbrände verursachen.

Internationales Schornsteinfegertreffen in Santa Maria Maggiore

Veröffentlicht am 04.12.2013 in Caminus

Die ersten Schornsteinfeger kamen, Energie Umschau berichtete, vermutlich aus Italien. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass auch das alljährliche internationale Schornsteinfegertreffen in Italien stattfindet. Vom 30. August bis 02. September 2013 trafen sich zum 32. Mal Schornsteinfeger aus aller Welt in Santa Maria Maggiore – dem malerischen Dorf mit großer Geschichte. Das Dorf, auf einer Meereshöhe von 816 m gelegen, ist heute ein touristisches Zentrum mit Tennisplätzen, Minigolf, Freibad und vielen weiteren modernen Angeboten; in früherer Zeit war es der weltliche und religiöse Hauptort des malerischen Valle Vigezzo, einer der bezauberndsten Gegenden im Voralpenraum.